th 4 FordPost19.06.2017   Der Initiator des Elektrolieferwagens Streetscooter der Deutschen Post AG, Prof. Dr. Günther Schuh, geht jetzt mit der Entwicklung eines weiteren Elektrofahrzeugs in die Initiative.

Geplant ist das elektrische Stadtauto eGO Life, welches 2018 in Serie gehen soll. Das dafür neue gegründete Unternehmen E.Go Mobile AG geht von der Möglichkeit aus, jährlich bis zu 10.000 Autos herzustellen und abzusetzen. Schuh sieht als erfolgversprechendsten Einsatzbereich die kurze innerstädtische Strecke mit häufigem Gasgeben und Bremsen. Hier könne ein Elektroauto für weniger als 16.000 Euro angeboten werden. Außerdem sind die Post-Tochter StreetScooter und die Ford-Werke GmbH eine Partnerschaft zum Bau eines größeren elektrischen Lieferfahrzeugs eingegangen. Basis wird der Ford Transit (Bild), welcher mit einem batterieelektrischen Antriebsstrang und einem Karosserieaufbau nach Vorgaben von Post bzw. DHL Paket ausgestattet wird. Die Produktion startet schon im Juli 2017. Bis Ende 2018 sollen 2.500 Einheiten im Einsatz sein. Jürgen Gerdes, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Post AG: "Der Schritt unterstreicht die Innovationsführerschaft der Deutschen Post, wird die Innenstädte entlasten und die Lebensqualität der Menschen verbessern. Wir arbeiten weiter an einer komplett CO2-neutralen Logistik!"

 

Weitere Informationen:
www.e-go-mobile.com