th 2 compart comparting15.01.2018 Compart gehört zu den Gewinnern des jährlich verliehenen "Document Manager Magazine Award for Project of the Year 2017" im Bereich Privatwirtschaft.

Die entsprechende Preisverleihung fand bereits Ende November in London (Vereinigtes Königreich) statt. Mit dem in der Branche prestigeträchtigen Preis würdigt das wichtigste Fachmagazin für Dokumenten- und Content-Management in Großbritannien das in mehrerer Hinsicht herausragende Projekt bei ThyssenKrupp Steel Europe. Das Stahlunternehmen etablierte zusammen mit Compart ein konzernweit agierendes "Kompetenzzentrum für Print- und Digitalmedien" und schuf damit die Voraussetzungen für eine moderne mehrkanalfähige Dokumentenverarbeitung. Dabei bildet die Software DocBridge Pilot ein technologisches Kernstück der skalierbaren Architektur. Für ThyssenKrupp Steel stellt die Modernisierung den Beginn einer neuen Ära dar: Das Unternehmen hat sich inzwischen als professioneller Dienstleister im Output-Management (OM)-Umfeld etabliert und akquiriert immer mehr Aufträge. Gleichzeitig profitiert der Konzern von signifikanten Kosteneinsparungen, bedingt vor allem durch das bessere Ausschöpfen von Portorabatten, einen hohen Automatisierungsgrad sowie einen deutlich geringeren Administrationsaufwand. Hinzu kommt eine optimierte Prozesssicherheit. So liegt das Risiko, Jobs zu vertauschen, Dokumente fehlerhaft zu drucken oder falsch zu versenden, nahezu bei null. Interessant in diesem Zusammenhang ist die bewusste Integration von Menschen mit körperlichen und psychischen Einschränkungen in das Projekt bzw. die neue OM-Architektur.

 

Weitere Informationen:
https://www.compart.com/de/referenz/automatisierte-dokumentenproduktion-mit-docbridge-bei-thyssenkrupp