th3 PM Renz Renz14.05.2018   Im Frühjahr hatte Renz, führender Hersteller von Brief- und Paketkastenanlagen in Europa, eine Gewinn-Aktion für die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft initiiert.

Die Teilnehmer konnten fünf myRENZbox-Paketkastenanlagen Modula im Wert von je 10.000 Euro gewinnen - inklusive Montage, Inbetriebnahme und Einweisung. Ausgewählt aus zahlreichen Bewerbern dürfen sich folgende Wohnungsunternehmen auf die neuen Paketkastenanlagen freuen: die Baugenossenschaft Überlingen eG, die Wohnungsgenossenschaft "EINHEIT" eG Chemnitz, Wohnbau-Studio aus Stuttgart, die Düsseldorfer Bau- und Spargenossenschaft eG und die Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH aus Greven. Gemeinsam mit den Renz-Ansprechpartnern laufen bereits die Planungen der Anlagen inklusive Ausmessung vor Ort. Doch die Gewinner werden nicht nur mit neuen Paketkastenanlagen ausgestattet -  Anfang Juni lädt Renz die glücklichen Sieger nach Kirchberg an der Murr ein, um bei einer Betriebsbesichtigung und einem gemeinsamen Essen die ausgewählten Projekte zu besprechen. Um eine myRENZbox zu gewinnen, galt es die Renz-Jury zu überzeugen. Diese kürte die eingereichten Vorschläge der Wohnungsunternehmen zum Gewinner, die darlegen konnten, warum ihre Liegenschaft eine Paketkastenanlage benötigt. "Bei der Bewertung spielten Lage, Größe und Ausstattung des Objekts eine Rolle sowie die Kreativität der Bewerbung", erklärt Geschäftsführer Armin Renz. Die myRENZbox ermöglicht sowohl Zustellung als auch Versand und Rücksendung von Paketen - und das dank Prozessintegration von DHL sowie ParcelLock (DPD, GLS und Hermes) unabhängig vom Paketdienstleister. Objekte, die mit dieser Lösung ausgestattet sind, steigern langfristig den Wohnkomfort und die Bewohnerzufriedenheit. Denn das besondere Dienstleistungsangebot des Paketempfangs und -versands steigert die Attraktivität der Immobilie für die Bewohner und damit den Gesamtwert für den Eigentümer.


Weitere Informationen:
www.renzgroup.com