th 3 Familie Kern 201811.06.2018 Neu- und Weiterentwicklungen der Kern Kuvertiersysteme, die wachsende und steigende Verbreitung der 24/7 Smart Terminals, Kern PackOnTime und zahlreiche Messeauftritte: Die Zukunft kann kommen und bei Kern setzen die Verantwortlichen und Mitarbeiter auf allen Ebenen auf Innovation, die Erschließung neuer Märkte und Geschäftsbereiche aber vor allem auch auf die Stärkung des Kern-Geschäfts, die Kuvertiertechnik.

"Denn wir wissen, woher wir kommen", betont Inhaber Uli Kern. Kern steht seit 1947 für hohe Innovationskraft, Qualität, Flexibilität und Zuverlässigkeit. Verwurzelt im bernischen Konolfingen, war man über die Schweizer Landesgrenzen hinaus schnell bekannt. Heute ist das Unternehmen rund um den Globus präsent. Als Pionier im Bereich Kuvertiertechnik hat Kern einen fundierten Erfahrungsschatz aufgebaut. Diese Erfahrung wurde dann auf Kartenverarbeitungs-Systeme angewendet, nun werden dieses Wissen und die Technologien auch für die Logistik- und Verpackungslösungen eingesetzt. Seit der Gründung durch Marc Kern ist das Unternehmen in der Hand der Familie und wird heute in zweiter Generation von Uli Kern geführt. 71 Jahre nach Firmengründung ist nun auch die dritte Generation im Familienunternehmen tätig. Dies ermöglicht Uli Kern, sich verstärkt auf die strategische Führung zu konzentrieren. Tochter Stefanie Kern und ihr Partner Thomas Weibel sind in erster Linie für die neuen Geschäftsfelder (Logistik- und Verpackungslösungen) zuständig. Momentan befindet sich Stefanie Kern außerdem in einem berufsbegleitenden Studium zur eidg. dipl. Marketing Managerin HF und Thomas Weibel im Endspurt zum eidg. dipl. Betriebswirtschafter NDS HF. Der Firmenchef ist überzeugt, dass die Beiden zusammen mit allen Mitarbeitern dazu beitragen werden, die großen Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen: "Wir sind und bleiben ein innovatives Familienunternehmen, darauf können sich unsere Kunden und Geschäftspartner verlassen", betont Uli Kern.

Weitere Informationen:
www.kerngmbh.de