Die Firma Quadient, weltweit führend in der Unterstützung von Unternehmen bei der Erstellung aussagekräftiger Kundenverbindungen über digitale und physische Kanäle, bringt in Deutschland die nächste Generation der Frankiermaschinen auf den Markt. Mit der neuen iX-Serie unterstreicht sie die Kompetenz als ein führender Anbieter von Postbearbeitungslösungen. Ganz gleich, ob Firmen mehr oder weniger Post zu frankieren haben und ob inhouse oder remote: „Quadients Next Top Models“ präsentieren sich in verschiedenen Größen sowie Leistungsklassen und machen überall eine gute Figur – im Homeoffice, im Büro und natürlich in der Poststelle.

Quadient Frankiermaschinen

 

Quadient stellt vor: die Frankiermaschinen iX-3, iX-5 und iX-7 Die neuen iX-Maschinen kombinieren ergonomisches Design mit modernstem Komfort sowie topaktuelle Technologien und haben jede Menge zu bieten:

  • Einfaches Handling: Dafür sorgen z. B. ein intuitives Bedienfeld, Memory-Tasten für häufig genutzte Funktionen und bei der iX-5 wie iX-7 auch ein Farb-Touchscreen mit Menüführung.
  • Flexible Postgutverarbeitung: Je nach Maschine und Ausstattung lassen sich Einzelkuverts, Pakete bis zu 10 kg, Stapel gleichgroßer Briefe und sogar Mischpost sicher verarbeiten.
  • Präzise Portoberechnung: Das jeweilige Porto wird automatisch berechnet, ob mittels Tarifkürzel- Nummern, Rate-Wizard (iX-5 und iX-7) oder optionalem Differenzialwiegen.
  • Werbewirksame Zusatzaufdrucke: Firmen können Kuverts und Frankieretiketten mit Bildern, Logos, QRCodes, Slogans und personalisierten Nachrichten anreichern.
  • Smarte Online-Services: Ob Portotarif- und Software-Updates, Tintenstandswarnmeldungen oder Fernwartung – mittels Internetverbindung geht das alles schnell und einfach.
  • Multiple Konnektivität: Nicht nur, dass die iX-Maschinen LAN-fähig sind. Optional lassen sie sich auch an Quadient-Kuvertiermaschinen anbinden, für nahtlose Produktionsabläufe.
  • Pfiffige Add-ons: Zubehöroptionen, wie etwa Software fürs Portokosten-Management, Barcode-Scanner zur Kostenstellenerfassung oder USB-Berichtsdrucker, runden das Ganze ab.
Quadient Frankiermaschine iX  
Quadient iX 
Quadient Frankiermaschine iX 5  
Quadient iX-5 


Quadient Frankiermaschine iX 5  
Quadient iX-7

Investition in die Zukunft – denn Frankieren ist längst nicht out

In der iX-Serie bietet Quadient drei Basismodelle zur Auswahl: die iX-3 für max. 45 Kuverts/Minute, iX-5 für max. 110 Kuverts/Minute oder iX-7 für max. 150 Kuverts/Minute. Damit haben es Firmen mit kleinen bis mittleren Postmengen jetzt deutlich leichter, in puncto Frankiermaschine up to date zu bleiben. Und das lohnt sich. Denn physische Post wird weiterhin relevant sein und punktuell sogar zunehmen, wie eine aktuelle Studie von Aspire zeigt. Frankieren ist also noch lange nicht out, sondern hat Zukunft.

Weitere Details zur neuen iX-Serie finden Sie hier: www.quadient.de/frankieren

 

Über Quadient

Quadient unterstützt mehrere Hunderttausend Unternehmen auf der ganzen Welt dabei, mit ihren Kunden in Verbindung zu bleiben. Der Fokus liegt auf drei Kernbereichen der modernen Kundeninteraktion: der intelligenten Automatisierung von Kundenkommunikation, Paketschließfachlösungen und Mailinglösungen. In diesen Feldern entwickelt Quadient innovative Lösungen, die relevante, personalisierte und wertvolle Kundenerlebnisse schaffen.

Mehr Infos unter www.quadient.com.