Drucken
Kategorie: Archiv "Multichannel"

01.08.2016  Beim Datenschutz gelten in der EU künftig noch strengere Vorschriften.

Denn die EU-Norm enthält neue Anforderungen für die Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten. Sie hat daher Auswirkungen auf praktisch alle Unternehmen, die Waren oder Dienstleistungen anbieten sowie Daten von Ansprechpartnern in ihren IT-Systemen speichern. Folgende Punkte sind zu berücksichtigen:

Um dies umzusetzen, müssen IT-Verantwortliche ermitteln, in welchen Systemen Daten zu persönlichen Ansprechpartnern von Interessenten, Kunden oder Lieferanten gespeichert sind. Anschließend sind die Datenschutz- und Bearbeitungsprozesse zu vereinheitlichen sowie geeignete Compliance-Regeln aufzustellen oder anzupassen. Laut Herstellerangaben bietet die ERP-Komplettlösung von proALPHA eine praxistaugliche Lösung für diese Problematik. Mehr zum Thema erfahren Sie unter:

http://www.proalpha.de/de/aktuelles/fachinformationen/fachinformationen-detailansicht/news/eu-datenschutz-grundverordnung.html


Weitere Informationen:
www.proalpha.de