Drucken
Kategorie: Archiv "Multichannel"

09.08.2016   Das Schweizer Traditionsunternehmen Ricola setzt seit kurzem auf die Software von CELUM.

Weltweit wird die Lösung des Linzer Unternehmens genutzt, um digitale Dateien zu verwalten, mit internen und externen Benutzern zu teilen und auszuspielen. Die Digital Asset Management (DAM) Lösung stellt sicher, dass die Ricola Bildwelt wie auch interne Dokumente wie Marketing- oder Verkaufsunterlagen für alle 50 Länder, in denen Ricola aktiv ist, zentral verfügbar sind. „Mit unserem Hauptsitz in Laufen bei Basel sowie Tochterfirmen in Europa, Asien und den USA produzieren und vertreiben wir rund 60 Sorten Kräuterbonbons und Teespezialitäten. Der einheitliche Auftritt als Schweizer Unternehmen und Traditionsmarke ist für uns essentiell, deshalb haben wir auch eine Lösung gesucht, die unseren wertvollen Content bestmöglich managt und Abläufe im Marketing optimiert“, erklärt Johannes Fenner, Projektleiter bei Ricola. Nach einer umfassenden Evaluation verschiedener Digital Asset Management Lösungen entschied sich Ricola im Herbst 2015 für CELUM. Im Juni 2016 ging „RICH“ (Ricola Internal Content Hub) online. „Ricola ist eine der Top-Brands der Schweiz. Dass ein Unternehmen mit so viel Qualitätsbewusstsein und Innovationsfreude auf unsere Lösungen setzt, ist eine Auszeichnung für uns“, so Michael J. Kräftner, CELUM Gründer und CEO.

 

Weitere Informationen:
www.celum.com