Drucken
Kategorie: Archiv "Multichannel"

10.10.2016   DocuWare baut sein Cloud-Angebot weiter aus.

Anwender können mit der aktuellen Version 6.10 in einem Hybrid-Cloud-Modell ECM-Funktionen in der Public Cloud, der Private Cloud und lokal im Unternehmensnetz, also On Premise, flexibel kombinieren. Dazu ermöglicht der Local Data Connector, DocuWare Cloud mit lokalen Datenbanken und Anwendungen zu verbinden. ECM-Anwender haben nun die Wahl, wo sie Daten und Dokumente speichern und Geschäftsprozesse steuern möchten. Hochsensible Informationen, für die besondere gesetzliche Vorschriften bezüglich des Speicherorts gelten, können auf Teilsystemen im Unternehmensnetz oder in besonders abgeschotteten Rechenzentren (Private Cloud) gespeichert werden, während Unterlagen und Prozesse mit normalem Sicherheitsbedarf effizient und kostengünstig in der Cloud verwaltet werden. Möglich ist das durch neuartige Synchronisationsfunktionen, die ausgewählte Dokumente über abgesicherte Verbindungen zwischen den Teilsystemen austauschen. Der Anwender legt selbst fest, in welchem System die Erfassung welcher Dokumente erfolgen soll und in welchem Stadium die Dokumente vom lokalen System in die DocuWare Cloud übertragen werden sollen.

Weitere Informationen:
www.docuware.com