Drucken
Kategorie: Archiv "Multichannel"

24.10.2016   Dalim Software, Entwickler von skalierbaren Softwarelösungen für die Erstellung, Produktion und Verwaltung von Multi-Channel-Inhalten, hat die Version ES 5 eingeführt.

Dabei handelt es sich um eine kollaborative Lösung zum Tracking von digitalen Assets und der Produktion, die die Produktivität jedes DAM-Systems (Digital Asset Management) steigert - auch des bereits integrierten Systems. Projektmanagement, Kollaboration und Dateiprüfung werden damit vereinfacht und beschleunigt, um kürzere Markteinführungszeiten zu erreichen.

Die fünfte Version dieser integrierten Medienproduktionsplattform bietet eine Komplettlösung für die Verwaltung und Produktion der zahlreichen Aspekte von Mediendiensten - ungeachtet der späteren Ausgabe. Print, Verpackungen, Großformat, Webcontent, E-Books, Videos und mehr werden berücksichtigt. "Dalim ES ist eine äußerst weitreichende Enterprise-Lösung für Content-Ersteller im Marketing - und in jedem anderen Bereich", so Frédéric Sanuy, Solutions Architect und DAM Manager bei Dalim Software. "Grundsätzlich finden wir zwei Arten von DAM-Lösungen am Markt: Zunächst ist da das klassische Asset-Management-System, das als konventionelle Dateiablage zum Archivieren und Hosten von Syndication-Content oder zur Aufbewahrung von Inhalten für die künftige Nutzung oder Umnutzung dient. Zum anderen - weniger gängig - gibt es taktisch ausgerichtete WIP-Systeme (Work in Progress), mit denen sich Inhalte auf einfache Weise produzieren und abrufen lassen. Das Besondere an Dalim ES 5 ist, dass es beides vereint. Zudem bietet es ein komplettes Medienproduktionssystem, kombiniert mit einer Steuerung der Geschäftsprozesse, mit dem Inhalte erstellt und überwacht werden können - insbesondere über die gesamte Druckproduktion."

Weitere Informationen:
www.dalim.com