th 4 directmail days03.12.2020 Vom 17.-18. November 2020 präsentierte Winkler+Dünnebier (W+D) zum ersten Mal die Virtual Direct Mail Days 2020.

Als Live-Onlineversion des bekannten Branchenevents Direct Mail Days ersetzten sie in diesem Jahr die Veranstaltung in Neuwied. Weit mehr als 300 Teilnehmer aus 25 Ländern hatten sich für den Event registriert.
Der erste Höhepunkt war die Weltpremiere der W+D 410 i, der ersten intelligenten Briefumschlagmaschine mit 1:1-Personalisierung und Einzelnachverfolgung von Direktmailings. Die neu entwickelte Software sorgt dafür, dass jedes der von vorbedruckten Bögen hergestellten Briefkuverts mit Adressdaten durch Codes nachverfolgt werden kann, die von Kameras in der Maschine gelesen und automatisch in einem Berichtsprotokoll erfasst werden. Die Briefumschläge können außerdem direkt im Herstellungsprozess durch Flexodruck, Prägung, Spezialfenster oder Sonderformate wie Shape-cut veredelt werden.
Die zweite wesentliche Innovation stellte die neue W+D BB820 dar, die mit bis zu 20,000 Briefhüllen pro Stunde eine der netto produktivsten Kuvertiersysteme ist. Die bewährte Toleranz und Zuverlässigkeit der BB-Serie gekoppelt mit der Weiterentwicklung des Kuvertiermoduls, dem neuen Aussteuerfach in der Gutzuführung, dem neuen W+D RF3 Anleger und der beeindruckenden Anlegerflexibilität erlauben einen reibungslosen Betrieb bei 20K. Werden beide Maschinensysteme in Kombination zur Personalisierung genutzt, ergeben sie ein optimal ineinander greifendes Direct-Mail-Produktionspaket.
Eine weitere gute Ergänzung bei Direktmailings ist das neueste Modell der W+D Halm i-Jet 2. Mit einer Geschwindigkeit von mehr als 32.000 Kuverts pro Minute ist sie die schnellste Vierfarb-Inkjet-Digitaldruckmaschine weltweit. Hochwertiger Druck, niedrige Tintenkosten, leichte Bedienbarkeit und einfache Reinigung mit umweltfreundlichen Materialien machen sie für sehr kleine und mittlere Auflagen mit hohem Anspruch an ihre Flexibilität zur ersten Wahl gegenüber dem Offsetdruck.
Mit der W+D 628 mit integriertem Tandem zweier W+D 201 LED-UV- und Flexodruckwerken zeigte W+D zum ersten Mal eine neue Generation von Rollenbriefumschlagsystemen, die in der Lage ist, in nur einem Arbeitsgang inline zu drucken, veredeln, prägen, befenstern, Sonderformate herzustellen – und dabei 50% weniger Produktionsschritte benötigt. Um Offset-Druckqualität zu erreichen, wurden am W+D 201 Printmodul zahlreiche Verbesserungen vorgenommen, die nicht nur hochwertige Flexo-Druckqualität schaffen, sondern auch anspruchsvolle LED-UV-Veredelung ermöglichen. Neue Automatisierungsfunktionen führen zu noch mehr Produktivität und ermöglichen Feinjustierungen während des Maschinenlaufs bei 1,200 ppm.
Während des Events stellten die Teilnehmer zum Teil sehr detaillierte Fragen, die von zwei Chat-Teams aus Europa und den USA beantwortet wurden. “Die Online-Veranstaltung wurde insgesamt überaus positiv aufgenommen. Doch wir hoffen natürlich, die nächsten Direct Mail Days wieder live vor Ort durchführen zu können,” resümierte Frank Eichhorn, Geschäftsführer von W+D. Für Interessierte hat W+D einen youtube-Bereich eingerichtet, in dem sich Aufzeichnungen der beiden Events und die Original-Maschinenvideos befinden.

Weitere Informationen:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLc17RHs7yRai9uN9RqQTZ472STiiXB8Cd.