Drucken
Kategorie: Dokument

20.02.2017   Unter das Motto "Your way of recognition" stellt Kadmos, nach eigenen Angaben führender Anbieter von Technologien für OCR und ICR, seinen Auftritt auf der CeBIT.

Vorgestellt wird in Halle 3 an Stand B19 die Version 7.0 der OCR/ICR-Engine, die Features wie PDF-Import und -Output, erweiterte Volltexterkennung (Layout), verbesserte ID-Card-Erkennung sowie Bildvorbearbeitung bietet und Texterkennung der Sprachen vietnamesisch, thailändisch, hebräisch sowie kyrillisch in Maschinenschrift und Handschrift (OCR und ICR) ermöglicht. Durch die Weiterentwicklung des Support Vector Machine-Verfahrens liefert der Anbieter bis zu 10-fach genauere Ergebnisse bei der Texterfassung. Der Schweizer Anbieter konnte Umsatz und Ergebnis gegenüber dem Vorjahr verbessern und verdoppelte zudem seine Beschäftigtenzahl. Den Bekanntheitsgrad seiner OCR-/ICR-Technologie konnte das Unternehmen durch Umfirmierung von reRecognition GmbH zur Kadmos GmbH steigern. Geschäftsführer Tobias Mohr: "Wir zeigen auf der CeBIT 2017 alle Features der neuen Version 7.0 und erläutern, auf welche Weise namhafte Neukunden wie NOVENTI Group oder Konica vom Einsatz unserer OCR- und ICR-Erkennungstechnologie profitieren." Kostenlose Tickets gibt es unter https://www.best-ocr.com/kontakt.html.

Weitere Informationen:
www.best-ocr.com