18.04.2017   Pünktlich zum 150. Geburtstag der Dirigentenlegende Arturo Toscanini wird Material aus seiner Ära über Alfresco Content Services im Internet öffentlich zugänglich.

Im Auftrag der New Yorker Philharmoniker digitalisierte der Alfresco Partner Technology Services Group (TSG) die historischen Dokumente. Das Material aus der Toscanini-Ära (1925 bis 1945) umfasst 1.300 Ordner mit rund 70.000 Dokument-Seiten von historischem Wert, ein Dutzend Partituren mit handschriftlichen Anmerkungen sowie 200 zugehörige Elemente. Das Archiv beinhaltet Rezensionen, Originalpartituren mit handschriftlichen Notizen, logistische Details, Poster und sogar private Filme, die Toscanini während dieser Tour zeigen. Das New York Philharmonic Leon Levy Digital Archives Projekt wurde im Februar 2011 gestartet. Andrea Lagan, Chief Customer Officer von Alfresco: "Die New Yorker Philharmoniker haben Alfresco als Rückgrat ihres skalierbaren Content-Management-Systems gewählt, weil es mit einer hohen Zahl täglicher Zugriffe und dem Streaming großer Datenmengen sehr gut zurecht kommt. Dass eines der berühmtesten Philharmonie-Orchester der Welt Alfresco Content Services nutzt, ist ein großer Vertrauensbeweis. Wir sind stolz, dass wir eine so faszinierende und kulturell bedeutende digitalen Transformation begleiten dürfen."

Weitere Informationen:
http://www.alfresco.de