Drucken
Kategorie: Dokument

10.04.2017   Binnen der nächsten zwei Jahre werden am Aachener Campus im Rahmen des Forschungsprojekts "Rezept ECM" ganzheitliche ECM-Konzepte für den Maschinen- und Anlagenbau entwickelt.

 

Als beratender Projektpartner freut sich BCT Deutschland auf den aktiven Austausch von Forschung und Wirtschaft."Wir freuen uns darauf, unsere jahrelange Praxiserfahrung weitergeben zu können", so Thomas Kuckelkorn, Manager PR & Kommunikation bei BCT Deutschland sowie Mitglied des Projektgremiums. "Gleichzeitig erhalten wir durch die regelmäßige Evaluation einen direkten Eindruck, welche Ansprüche Unternehmen an ein modernes ECM haben." Und Gregor Fuhs, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Informationsmanagement des FIR, ergänzt: "Mit BCT Deutschland als Partner können wir unsere Ergebnisse mit einem ECM-Experten validieren und unsere Forschung zielgerichtet auf die aktuellen Anforderungen der Anwender ausrichten." Ein Ziel des Forschungsprojekts ist es, ein Self-Assessment-Tool (SAT) für KMUs zu entwickeln. Über einen onlinebasierten Fragebogen erstellt es eine Übersicht aller passenden Lösungen bzw. Anbieter und legt zielorientierte Handlungsempfehlungen für ein individuelles ECM-Konzept des Nutzers fest.

Weitere Informationen:
www.bctsoftware.com