23.04.2018   Der Stuttgarter ECM-Hersteller ELO Digital Office hat sich beim Projekt "Open Integration Hub (OIH)" für die Entwicklung eines Standard-Konnektors zum applikationsübergreifenden Dokumentenaustausch beworben und den Zuschlag für die Datendomäne "Dokumentenmanagement" erhalten.

OIH ist ein Projekt der deutschen Cloud-Wirtschaft, das mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und unter der Führung des Cloud Ecosystem e. V. eine Integrationsplattform entwickelt. Diese soll kleinen und mittleren Unternehmen als Open-Source-Software bereitgestellt werden. Über diesen Standard-Konnektor sollen zukünftig Dokumente aus verschiedenen Software-Anwendungen ausgetauscht werden. Entwickelt wird eine Schnittstelle zur Integration von Dokument-Ablagestrukturen. Die Basis-Ausführung verarbeitet ein überschaubares Aufkommen an Metadaten, wie es beispielsweise bei Online-Diensten wie DropBox oder OneDrive vorkommt. In der Standard-Ausführung hingegen geht es um die Integration metadaten-getriebener Verwaltungssysteme, wie zum Beispiel um die Integration von ECM- oder EIM-Systemen. Das OIH-Projekt unterstützt kleine und mittlere Unternehmen auf dem Weg in die Digitalisierung. Ein großes Problem dieser Zielgruppe ist die mangelnde Datenintegration von Software-Anwendungen: Die Mehrheit der Unternehmen hat eine Vielzahl von IT-Systemen im Einsatz, die jedoch nur für bestimmte Aufgabenstellungen genutzt werden. Im Ergebnis führt dies zu Insellösungen, die untereinander nur wenig interagieren. Die Integrationsplattform Open Integration Hub soll als Open-Source-Software öffentlich bereitgestellt werden und einen anwendungsübergreifenden und rechtssicheren Datenaustausch verschiedener Cloud-Anwendungen ermöglichen, der die manuelle Datenpflege hinfällig macht. Die Führung des Projekts übernimmt der Branchenverband Cloud Ecosystem e. V., unterstützt wird OIH vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Ziel des Projekts ist unter anderem der Einsatz in der Deutschen Telekom Business Cloud.


Weitere Informationen:
www.elo.com