23.04.2018   Die für Mitte Mai 2018 angekündigte Version QuarkXPress 2018 bietet den Anwendern weitergehende Möglichkeiten für das professionelle Print-Publishing.

Dazu gehören die zusätzliche Verarbeitung von Color-Font-Schriften, höhere Kompressionsraten und das Erstellen von PDF-Dateien, die sowohl dem PDF/A- als auch dem PDF/X-Standard entsprechen. Möglich wird dies durch die vollständige Integration der pdfToolbox der callas software GmbH. Als Software Development Kit (SDK) fügt sich die Software nahtlos in bestehende Lösungen ein. "Wir sind bereits seit zwölf Jahren OEM-Partner von callas und freuen uns, dass wir in QuarkXPress 2018 unseren Anwendern nun die volle Power der pdfToolbox Technologie zur Verfügung stellen können", sagt Matthias Gilke, Senior Global Marketing Manager bei Quark Europe Ltd. "Das bedeutet eine höhere Qualität bei der Ausgabe von PDF, PDF/X und PDF/A und erweiterte Möglichkeiten in zukünftigen Programmversionen." Darüber hinaus können Anwender von QuarkXPress 2018 mit der pdfToolbox Technologie eine einzige PDF-Datei erstellen, die sowohl PDF/X-4 als auch PDF/A-2 kompatibel ist. PDF/A ist der ISO-Standard für die Langzeitarchivierung. PDF/X-4 ist der ISO-Standard für den Austausch von druckbaren PDF-Dateien. Darüber hinaus kann der Anwender mit QuarkXPress 2018 die erzeugte PDF-Datei ‚taggen', also mit internen Angaben zur inhaltlichen Struktur und korrekten Lesereihenfolge des Inhaltes anreichern. Letzteres ist Voraussetzung, damit PDF-Dateien barrierefrei sind. Das heißt für Anwender, dass sie nur eine PDF-Datei erzeugen und vorhalten müssen, die druckfähig, barrierefrei und gleichzeitig langzeitarchivierbar ist. PDF-basierte Workflows werden damit deutlich einfacher.


Weitere Informationen:
www.callassoftware.com