Drucken
Kategorie: Dokument

29.07.2019 Der ECM-Hersteller ELO Digital Office hat seine Schnittstelle ELO for SAP weiterentwickelt und präsentiert diese beim DSAG-Jahreskongress, der vom 17. bis 19. September in Nürnberg stattfindet.


Besonders im Vordergrund wird dabei das Connectivity Pack stehen, mit dem Geschäftsdaten aufgerufen, eingetragen und übergeben werden können. Die Übergabe an das SAP-System übernimmt dabei die Funktion Datatransfer, welche das SAP-Entwicklerteam des Stuttgarter ECM-Herstellers jüngst zu einem elementaren Bestandteil des Connectivity Packs ausgebaut hat. Der diesjährige DSAG-Kongress will mit seinem Motto "Und Action! Digitalisierung konsequent machen" den Unternehmen die digitale Transformation als Chance aufzeigen. ELO Digital Office wird diese Plattform nutzen und den Besuchern seine Schnittstelle ELO for SAP präsentieren, die seit den vergangenen beiden Jahren durch ein eigens dafür aufgestelltes Entwicklerteam kontinuierlich ausgebaut wird.
Mit der Schnittstelle wird das ECM-System nicht nur an das SAP-System angebunden, um Dokumente in ELO zu archivieren. Vielmehr werden alle Erfassungsszenarien von SAP unterstützt. Damit stellt ELO ein erweitertes Content-Management innerhalb des SAP-Systems zur Verfügung. Für diese umfangreichen ECM-Services sorgen zwei Bausteine: Zum einen die ELO Suite for SAP ArchiveLink, die für die Archivierung und generelle ECM-Funktionen zuständig ist; zum anderen die Schnittstelle ELO WebDAV for SAP ILM, die bei der EU-DSGVO-konformen Archivierung unterstützt.
Die ELO Suite for SAP ArchiveLink unterteilt sich ihrerseits in drei Produkte: den ELO Smart Link, mit dem SAP-Belegdokumente in ELO archiviert und verknüpft werden; die ELO Toolbox, mit der Dokumente abgelegt und verwaltet werden und das ELO Connectivity Pack, welches mit seinen beiden Komponenten eine umfassende Integration ermöglicht. Das Connectivity Pack ist dafür zuständig, Metadaten aufzurufen, einzutragen und zu übergeben. Den Aufruf und Eintrag übernimmt dabei die Komponente Indexdownload. Die Übergabe an SAP hingegen die Komponente Datatransfer. Letztgenannte ist neu im ELO Connectivity Pack. Sie übergibt gesammelt Daten, die aus einem Workflow kommen und in SAP eine bestimmte Funktion auslösen - wie zum Beispiel das Buchen einer Rechnung - an SAP bzw. die dortigen BAPIs weiter. Die aufwendige Entwicklung von individuellen Kommunikationswegen hat damit ein Ende: Alle zusammenhängenden Informationen werden gebündelt von ELO an SAP übergeben.
"Das Motto des diesjährigen Kongresses beschreibt unsere tägliche Arbeit. Wir begleiten seit über 20 Jahren Unternehmen auf dem Weg in die Digitalisierung und kennen nur zu gut die Herausforderungen, denen es sich zu stellen gilt", erklärt Karl Heinz Mosbach, Geschäftsführer der ELO Digital Office GmbH. "Umso wichtiger sind daher schnell einsatzfähige Lösungen wie unsere Schnittstelle ELO for SAP, die im Handumdrehen Systemwelten intelligent verbindet."


Weitere Informationen:
www.elo.com/de-de